Körung 2017

Es war mal wieder eine reibungslose und schöne Körung.

Ich bedanke mich hiermit bei allen Helfern für Ihre Hilfe am Tag und auch an den Tagen vor der Körung.

Ebenfalls bedanke ich mich bei Herrn Schweikert und beim Lehrhelfer Manuel Schaub für Ihren Einsatz.

Ergebnisliste

Körung für Deutsche Schäferhunde beim Verein für Deutsche Schäferhunde (SV OG Tengen)

Die Spätkörung im Veranstaltungskalender der LG Baden wurde einmal mehr am vergangenen Wochenende bei der SV-OG Tengen durchgeführt.

Zu dieser Veranstaltung hatten sich Hundeführer aus dem gesamten Bereich der Landesgruppe Baden, Württemberg und Bayern Süd gemeldet, so dass

letztlich 24 Teams gemeldet waren und davon sich 23 den geforderten Überprüfungen stellten. Erfreulich bleibt festzustellen, dass alle Teilnehmer mit ihren Hunden das Körziel erreichten und mit überwiegend sehr guten Ergebnissen bewertet wurden.

Als Beurteiler und Körmeister war für diese Prüfung von der Landesgruppe Baden, Herr Leonhard Schweikert aus Waghäusel eingesetzt und als Schutzdiensthelfer wurde Herr Manuel Schaub aus Hohberg ausgewählt.

Der eingesetzte Lehrhelfer Manuel Schaub zeigte eine gleichmäßige gute Helferleistung, welche vom Körmeister Leonhard Schweikert nach Beendigung der TSB Überprüfung lobend erwähnt wurde.

Das zuverlässig schlechte Wetter der letzten Tage machte am Samstag bei dieser Veranstaltung eine Ausnahme und so konnte die Veranstaltung bei überwiegend angenehmen Witterungsverhältnissen durchgeführt werden. Dass dies für diese Jahreszeit nicht selbstverständlich ist wurde am darauf folgenden Tag zur Gewissheit, denn der erste Schnee war in der Nacht gefallen und die Wiesen rund um das Veranstaltungsgelände waren weiß.

Zweck der Körung ist es, eine Auslese unter den Zuchttieren zu treffen, die entsprechend ihrem Wesen, ihren Leistungsveranlagungen und auf Grund ihres anatomischen Aufbau`s im besonderen Maße zur Erhaltung und Förderung der Rasse geeignet erscheinen. Diese Zuchtauslese ist eine Grundvoraussetzung zum Einsatz der Hunde in die Zucht. Bei der Körung werden die Hunde entsprechend dem anatomischen Gebäudeaufbau und den mentalen Anlagen und Eigenschaften beurteilt. Die Hunde müssen einen Wesenstest bestehen, werden in den Bereichen Triebbeständigkeit, Selbstsicherheit und Belastbarkeit (TSB) geprüft und anschließend wird der Hund im Stand und seiner allgemeinen Verfassung, z. Bsp. Größe, Gewicht, Zähne, Gebäudeaufbau und Gangvermögen beurteilt. Die qualitätsmäßige Einstufung der Hund erfolgt lediglich mit dem Zusatz „bestanden“ oder „nicht bestanden“. Alle vorgeführten Hunde haben das Qualifikationsmerkmal „bestanden“ erhalten.

Körmeister Leonhard Schweikert bedankte sich zum Abschluss der Veranstaltung bei der Ortsgruppe Tengen und bei allen Verantwortlichen und besonders bei der Leiterin der Körstelle Birgit Ritzi, welche die schriftlichen Unterlagen hervorragend vorbereitet hatte und als perfekte Schreibkraft dem Körmeister zur Verfügung stand. Dank wurde auch allen Beteiligten Helfern und besonders der Kantinenmannschaft zugesprochen.

Fazit!: Wiederum eine tolle Körung in einem sehr netten Rahmen, mit sehr guter Beteiligung und guter Stimmung.

Eine ganz besondere Aufmerksamkeit und Dank wurde nach der TSB-Bewertung dem amtierenden Körmeister Leonhard Schweikert zuteil.

Herr Schweikert wurde in diesem Jahr 70. Jahre alt und scheidet daher auf Grund der (unsinnigen) Vereinsbestimmungen aus seiner aktiven Tätigkeit als Zuchtrichter und Körmeister aus. Der Vorsitzende der SV-OG Tengen, Herr Jürgen Ritzi bedankte sich bei Herrn Schweikert für seine beinahe 30 jährige Tätigkeit als Körmeister bei der OG Tengen mit einem Geschenkorb, wünschte ihm für seinen weiteren Lebensweg alles Gute und für die Zukunft weiterhin viel Spaß bei der Zucht des Deutschen Schäferhundes und beim Hundesport.